Karliczek trifft…die InnoVET-Projekte, Teil 2

Welchen Mehrwert haben Lernortkooperationen bei hybriden Bildungsformaten? Wie kann Berufsbildung im Handwerk attraktiver werden? Was ist die triale Weiterbildung der Verkehrsbranche? Das erklären drei Projekte im Gespräch mit der Bildungsministerin.

Die InnoVET-Projekte sind in die Erprobungs- und Umsetzungsphase gestartet. In den nächsten vier Jahren entwickeln und erproben sie attraktive und hochwertige Qualifizierungsangebote für die berufliche Bildung. Drei dieser Projekte stellt das BMBF bei „Karliczek trifft…die InnoVET-Projekte, Teil 2“ vor.

Bildungsministerin Anja Karliczek und Moderatorin Carina Jantsch sprechen mit Prof. Dr. Andreas Welling (Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe), Manuela Kupsch (Eigenbetrieb Schule Kreis Lippe), Anke Hallwaß, Jens Friedrich (beide Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk), Thea Wehlitz (VDV Akademie) und Peter Densborn (Kölner Verkehrsbetriebe) über die Ziele und Themen der folgenden drei Projekte:

Mehr InnoVET-Projekte im Gespräch

Im ersten Teil von „Karliczek trifft… die InnoVET-Projekte“ stellten sich diese Projekte vor:

Die Aufzeichnung des Livestreams finden Sie hier.